European League: Und noch ein Regeltest

2013 CEV VOLLEYBALL EUROPEAN LEAGUE in Hamburg

+++ Pressemitteilung / Press-Release +++

 

European League: Und noch ein Regeltest

Hamburg, 15. Mai 2013: Die European League 2013 mit dem Heimturnier in Hamburg (28.-30. Juni) dient den DVV-Frauen als wichtiger Baustein auf dem Weg zur EM im eigenen Land (6.-14. September). Bei dem Wettbewerb des europäischen Volleyball-Verbandes CEV wird jedoch einiges anders laufen als bei der EM, denn zwei Regeltests werden im Rahmen der European League durchgeführt.

Dass die ersten vier Sätze nur noch bis 21 Punkte und damit analog zum Beach-Volleyball gespielt werden, wurde schon vor Wochen bekannt gegeben. Nun teilten FIVB und CEV mit, dass auch die Zeitspanne zwischen den Ballwechseln geändert wird. Vom Punkt des vorhergehenden Ballwechsels bis zum nächsten Aufschlag dürfen maximal 15 Sekunden vergehen. Konkret bedeutet dies, dass der Schiedsrichter den nächsten Ballwechsel nach zehn Sekunden wieder anpfeifen muss und der Aufschlagspieler dann fünf Sekunden hat, um den Ball zu servieren. Dies wird auch mittels einer großen Uhr auf dem Anschreibertisch überprüft. Der Grund für diesen Test sind Untersuchungen, nach denen der Ball während eines Volleyballspiels nur 17% im Spiel ist und damit dem FIVB-Slogan „keep the ball flying“ widerspricht.

Die DVV-Frauen treffen in der Vorrunde der European League auf Belgien, Israel und Serbien. Alle vier Nationen sind Gastgeber eines Viererturniers. Die beiden Erstplatzierten des Pools nehmen an der Finalrunde in Varna/BUL (13./14. Juli) teil. In der anderen Gruppe spielen Bulgarien, Rumänien, Türkei und Ungarn.

Alle Infos, Tickets und mehr zur European League in Hamburg unter:

www.vt-aurubis-hamburg.de

Nicht mehr viel Zeit zum Jubeln dürfen die DVV-Frauen bei der European League aufbringen.

Werbung

Banner

DVL-Aktion

DVL-Shop

Banner

Wer ist online

Wir haben 24 Gäste online

Facebook

Banner

Copyright © 2011. All Rights Reserved by RaLue.