hamburg-volleyball.de

Die Feinde der Biene im Tier- und Pflanzenreich - Wilhelm Hess

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
DATEIGRÖSSE 9,86
ISBN 3956920198
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Wilhelm Hess
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Die Feinde der Biene im Tier- und Pflanzenreich im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Wilhelm Hess. Lesen Die Feinde der Biene im Tier- und Pflanzenreich Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Das beste Die Feinde der Biene im Tier- und Pflanzenreich PDF, das Sie hier finden

Klappentext zu „Die Feinde der Biene im Tier- und Pflanzenreich “Der Autor und Professor der Botanik und Zoologie an der Königlichen Technischen Hochschule zu Hannover Wilhelm Carl Friedrich Hess (1841-1918) beschreibt im vorliegenden Band die Feinde der Bienen im Tier- und Pflanzenreich. Er stellt in Wort und Bild Vertreter der Säugetiere, der Vögel, der Amphibien, Insekten, Spinnen, Krebstiere, Würmer und die der Pflanzen vor. Illustriert mit 58 S/W-Abbildungen. Die gefährlichsten Schädlinge der Imkerei sind die Wachsmotten, deren gefräßige Raupen große Mengen von Wachs und Waben vernichten. Zu den Waben- und Pollenschädlingen gehören auch verschiedene Milben, die Bienenlaus - aber auch Armeisen können Schaden anrichten. Viele Schädlinge nutzen die Winterruhe der Bienen aus, um in den Bienenstock einzudringen und Schaden an den Waben und Vorräten anzurichten. So zum Beispiel Hausmäuse und Spitzmäuse. In Nordamerika haben die Bienen weitaus größere Säugetiere zum Feind, wie zum Beispiel Dachse und Bären.Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1887.

...nd. Auch wenn zum Teil die Schäden einzelbetrieblich erheblich sein können, so spielen die nachfolgenden Tiere als "Bienenschädlinge" für die Imkerei insgesamt nur eine geringe Rolle ... Die Feinde der Biene im Tier- und Pflanzenreich von Wilhelm Hess (2015 ... ... . Buy Die Feinde der Biene im Thier- und Pflanzenreiche ... Mit ... Abbildungen, etc by W. Hess (ISBN: ) from Amazon's Book Store. Everyday low prices and free delivery ... Der Autor des vorliegenden Bandes Freiherr August von Berlepsch (1815-1877) war ein deutscher Bienenforscher, Erfinder des beweglichen Wabenrähmchens und Verfasser ... Die Italienische Biene (Apis mellifera ligustica, auch: Italiener Biene) ist eine natürlich entstandene Rasse (Unterart) der Westlichen Honigbiene (Apis mellifera). Von den Imkern w ... Die Feinde der Biene im Tier- und Pflanzenreich Buch versandkostenfrei ... ... Die Italienische Biene (Apis mellifera ligustica, auch: Italiener Biene) ist eine natürlich entstandene Rasse (Unterart) der Westlichen Honigbiene (Apis mellifera). Von den Imkern wird sie auch einfach Ligustica genannt. Ihre Farbe tendiert immer zu Gelb mit einer Variation zwischen zitronengelb und lederbraun. Sie gilt als beste Sammlerin von ... Symbiose zum Schutz vor Feinden: Ein Beispiel für diese Symbiose ist die Beziehung von Ameisen zu Blattläusen. Die Ameisen geben den Blattläusen Schutz vor Feinden, im Gegenzug lassen sich diese von den Ameisen „melken", sie sondern eine Zuckerlösung ab, welche die Ameisen zu sich nehmen. Weitere Beispiele Die skurrilsten Entdeckungen im Tier- und Pflanzenreich 2012 Foto: dpa, tba Chondrocladia lyra, ein fleischfressender Schwamm, lebt über drei Kilometer tief im Pazifik vor der Küste von Kalifornien. sie im Winter den Bienenstock warm halten. Der Stachel am Hinterleib einer Biene dient der Abwehr von Feinden. Allerdings stirbt die Biene nach einem Stich. Mit einer Art Körbchen an ihren Hinterbeinen kann die Honigbiene den Blütenstaub sammeln, der beim Besuch einer Blüte in ihrem Pelz hängen bleibt. Es bilden sich richtige Pakete, die Insekten (Insecta) gehören zu den größten Feinden der Wespen: Spinnen . Spinnen haben durch die Jagd mit ihren Netzen ein leichtes Spiel mit Wespen, Bienen und anderen Insekten. Aus kleinen und schwächeren Netzen allerdings können sich Wespen problemlos befreien. Sie trennen einfach mit den Mandibeln die Fangfäden durch, oder diese ......