hamburg-volleyball.de

Isis im Römischen Reich, 2 Bde. - Svenja Nagel

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
DATEIGRÖSSE 6,80
ISBN 3447108010
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Svenja Nagel
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Isis im Römischen Reich, 2 Bde. im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Svenja Nagel. Lesen Isis im Römischen Reich, 2 Bde. Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Sie können das Buch Isis im Römischen Reich, 2 Bde. nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Klappentext zu „Isis im Römischen Reich, 2 Bde. “Unter den ägyptischen Gottheiten gilt Isis wohl als die berühmteste, da sich ihr Kult weit über die Grenzen ihres Stammlandes hinaus ausbreitete, Griechen und Römer nachhaltig beeinflusste und damit auch die spätere abendländische Kultur immer wieder inspirierte. Die zweibändige Untersuchung beschäftigt sich mit der Entwicklung der Göttin Isis im griechisch-römischen Ägypten und der gleichzeitigen Verbreitung ihres Kultes im westlichen Mittelmeerraum. Der erste Teil bietet erstmals eine Aufarbeitung der zahlreichen Textquellen zu Isis aus dem griechisch-römischen Ägypten. Dabei analysiert Svenja Nagel die Entwicklung des Konzeptes der Göttin in ihrem Ursprungsland, das zu dieser Zeit bereits durch die makedonische und römische Fremdherrschaft und die damit einhergehenden kulturellen Einflüsse geprägt war.Im Fokus des zweiten Teils steht die Frage nach der Bedeutung des innerägyptischen Befundes für die Adaption des Isiskultes im westlichen Mittelmeerraum: Wie lassen sich Form und Ausstattung der Heiligtümer, private und offizielle Weihungen, Ikonografie und literarisch-diskursive Beschreibungen außerhalb Ägyptens im Hinblick auf die zeitgenössischen Zeugnisse aus dem Ursprungsland bewerten? Wie wurden das Konzept und der Kult der ägyptischen Gottheiten durch die Überlagerung verschiedener Traditionen an einzelnen Orten gestaltet? Anhand von Fallstudien zu den Regionen Nordafrika, Zentralitalien und Germanien sowie einer abschließenden Betrachtung der Isis-Literatur des 2. Jahrhunderts n.Chr. wird die Entwicklung und Bedeutung des Isiskultes in der Römischen Kaiserzeit nachgezeichnet, ohne die ägyptischen Wurzeln aus dem Blick zu verlieren.

...ed Unsubscribe ... Stoffverteilungsplan Geschichte und Geschehen, Niedersachsen Band 1/2 Schule: 978-3-12-443410-4 Lehrer: Kerncurriculum für das Gymnasium Schuljahrgänge 5-10, Geschichte, Jgs ... Literatur: Ständische Monarchie und Altes Reich ... . 5 und 6 (2008) Geschichte und Geschehen G Band 1/2 Methodische Elemente Mein Unterrichtsplan Zeit- und Identitätserfahrungen in Gegenwart und Vergangenheit Deleto paene imperio Romano. Transformationsprozesse des Römischen Reiches im 3. Jahrhundert und ihre Rezeption in der Neuzeit. Stuttgart 2006. Klaus-Peter Johne (Hrsg.): Die Zeit der Soldatenkaiser. Krise und Transformation des Römischen Reiches im 3. Jahrhundert n. Chr. ... Geschmackssachen.: Kulte und Religionen im Römischen Reich. ... . Jahrhundert und ihre Rezeption in der Neuzeit. Stuttgart 2006. Klaus-Peter Johne (Hrsg.): Die Zeit der Soldatenkaiser. Krise und Transformation des Römischen Reiches im 3. Jahrhundert n. Chr. (235-284). 2 Bde. Berlin 2008, ISBN 978-3-05-004529-. Wesentliche Schritte zur römischen Reichskirche waren das Dreikaiseredikt 380, das den römisch-alexandrinischen trinitarischen Glauben zur offiziellen Religion des Römischen Reichs erklärte, um die innerchristlichen Streitigkeiten zu beenden, und das Edikt von 391, mit dem Theodosius I. die heidnischen Kulte verbot. Eine dreiteilige Vortragsreihe der Initiative Römisches Mainz e.V. - Der erste Vortrag "Über Isis und Osiris: Plutarch als Ägyptologe" ist am Mittwoch, den 27. März um 19 Uhr. Referent ist der Ägyptologe Prof. Dr. Martin Andreas Stadler von der Universität Würzburg. „Ich bin Isis" - Die Einweihung in die Isismysterien im römischen Roman des Apuleius Gesendet in der Reihe "Der Spaziergang" im 2. Programm des Bayerischen Rundfunks am 9.12.2001. Die übersetzten Zitate aus dem Roman stammen aus Marion Giebels Buch "Das Geheimnis der Mysterien". Über die Grenzen Ägyptens hinaus verehrten die Menschen der Antike die Göttin Isis. Sogar im römischen Reich, als das Ägypten der Pharaonen den Untergang geweiht war, war Isis eine beliebte Göttin - auch wenn viele Römer mit Argwohn auf die „orientalische" Göttin schauten und ihre Heiligtümer immer wieder zerstört wurden. Auch ... Isis - Mithras - Christus: Kulte und Religionen im Römischen Reich Erstmalig präsentiert das Badische Landesmuseum Karlsruhe eine große archäologische Sonderausstellung über die „orientalischen" Kulte und Religionen im antiken Rom und setzt damit seine Reihe von Ausstellungen zur Kultur des Imperium Romanum fort. Isis im Römischen Reich. Teil 1: Die Göttin im griechisch-römischen Ägypten. Teil 2: Adaption(en) des Kultes im Westen. E-Book verfügbar. 58,00 Eur. Dengler, Fabiola . 108. Non sum ego qui fueram . Funktionen des Ich in der römischen Elegie Seite 1 ... 1.2. Heiliges Römisches Reich deutscher Nation. Karl Otmar Freiherr von Aretin, Das Alte Reich 1648-1806, 3 Bde., Stuttgart 1993-1997. Bernhard Diestelkamp, Recht und Gericht im Heiligen Römischen Reich. Frankfurt a.M. 1999. Heinz Duchhardt, Deutsche Verfassungsgeschichte 1495-1806. Stuttgart 1974 u.ö....